Kindergottesdienst

Hallo, wir sind das Kindergottesdienst-Team und suchen neue Mitarbeiter/innen! Zweimal im Monat feiern wir Kindergottesdient, der von 2 Mitarbeiterinnen zeitlich parallel zum Erwachsenen-Gottesdienst gestaltet wird. So ist jede/r etwa alle 2 Monate an der Reihe. Im Zentrum des Kindergottesdienstes steht eine biblische Geschichte, die auf verschiedene Weise erzählt wird. Außerdem singen und basteln wir mit den Kindern.

Vierteljährlich treffen wir uns zum Vorbereiten. Dabei helfen uns die Hefte „Evangelische Kinderkirche“.

Wir laden Sie/euch herzlich ein, sich den Kindergottesdienst einmal „live“ anzuschauen. Gern können Sie sich/könnt ihr euch bei Interesse auch an Pastor Rainer Diekmann wenden.

Außerdem laden wir herzlich zu einem Seminar-Abend unter dem Thema „Kindergottesdienst und Gemeindearbeit mit Kindern“ ein. Er findet am Montag, dem 15. Juni, um 20 Uhr im Gemeindehaus statt. Referent ist Pastor Wolf-Peter Koech aus Stadthagen. Eine Anmeldung wird erbeten bei Pastor Rainer Diekmann.

 

Kindergottesdienst-Termine: 10.5., 24.5., 14.6. (11 Uhr, Rethof), 5.7., 19.7. (11 Uhr, Sommerkirche in Schloss Baum); 13.9.  – Treffen um 10 Uhr in der Stadtkirche, wenn nicht anders angegeben.

 

Im Namen des Teams:
Pastor Rainer Diekmann

Ansprechpartner: Pastor Rainer Diekmann

"Kindergottesdienst-Fenster"; Foto: Jannick Klante

Die Bibel App für Kinder

Geschichten der Bibel entdecken

Liebe Kinder!

Mit der Bibel App für Kinder könnt ihr spannende Geschichten der Bibel entdecken. Neben den kurzen Texten seht ihr Bilder, die durch Anklicken in Bewegung geraten und euch die Geschichten miterleben lassen. Die App ist kostenlos.

Der Link zur Website ist: bibelappfuerkinder.de .

Der direkte Download-Link ist: bible.com/kids .

Viel Spaß beim Entdecken der Bibel!

Brot backen wie in der Antike

Fladenbrot wie bei Jesus

In der Antike, also in der Zeit, in der Jesus lebte, war meistens Brot das wichtigste Grundnahrungsmittel. In Jesu Heimat, dem Land Israel, war es Fladenbrot.

Hier folgt ein Rezept für solch ein Fladenbrot. Probiert es einmal aus!

Ihr braucht:

- 2 Tassen Mehl (möglichst Weizenkvollkornmehl)

- 1 Tasse Wasser

- 1/2 Päckchen Trockenhefe

- 1 Esslöffel Öl

- 1/2 Teelöffel Salz.

 

Zubereitung:

Mehl, Wasser, Trockenhefe, Öl und Salz kommen in eine große Schüssel und werden zu einem Teig geknetet (Tipp: vorher die Hände mit Öl einreiben, dann klebt der Teig weniger).

Wenn der Teig trocken und rissig ist, muss etwas mehr Wasser dazu; ist der Teig zu matschig, muss etwas mehr Mehl dazu.

Wenn der Teig fertig ist: Nochmal die Hände mit Öl einreiben und aus dem Teig 6 bis 8 kleine, möglichst flache Brotfladen formen. Danach die Fladen mit beiden Seiten im Mehl wälzen und auf ein Backblech legen (möglichst mit Backpapier darunter).

Dann muss der Backofen etwa 10 Minuten vorgeheizt werden (auf 250°C, bei einem Gasherd auf Stufe 5). Wenn der Backofen heißt ist, kommt das Backblech in eine der oberen Schienen. Die Fladenbrote müssen etwa 10 bis 15  Minuten backen, bis sie fertig sind. (Achtung: Das ist bei jedem Backofen anders; passt auf, dass die Brotfladen nicht schwarz werden!)

Die Fladenbrote am Besten essen, wenn sie noch warm und frisch sind (sie schmecken aber auch später). Etwas Honig darauf oder Käse, dazu ein Glas Traubensaft oder Wasser - und fertig ist ein kleiner antiker Snack für zwischendurch.

Wenn ihr wollt, könnt ihr mir gern ein Foto von eurem leckeren Fladenbrot schicken.

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!

Euer Rainer Diekmann

(Idee und Rezept von Lennart Meißner, Landesjugendpastor)