Ev.-Luth. Friedhof an der Scheier Straße

Die Kirchengemeinde unterhält einen Friedhof an der Scheier Straße in Bückeburg. Der Friedhof bietet die  verschiedensten Bestattungsmöglichkeiten in einer parkähnlichen Anlage, z.B. Baum- und Naturbestattungen für Urnen, Grasreihengräber und klassische Wahlgräber.

Es besteht u.a. die Möglichkeit, einen Familienbaum zu pflanzen. Diese Bestattungsform fällt unter die Bezeichnung Urnenwahlgrab, da die angelegte Fläche von den Angehörigen selbst gepflegt werden muss.

Außerdem gibt es ein Urnenreihengrab-Baum. Der Baum wird von der Friedhofsverwaltung gepflanzt und die zu belegenden Plätze werden der Reihe nach zugewiesen. Eine Keramikplatte kennzeichnet die Grabstelle. 

Auch eine Gemeinschaftsgrabanlage für Urnen ist möglich.  An einer Granit-Stele wird eine Plakette angebracht, auf der Name und Daten eingraviert werden.

Sie sind jederzeit eingeladen, sich ein persönliches Bild von der Anlage zu machen und mit den Mitarbeitern vor Ort ins Gespräch zu kommen.

Kontakt und Öffnungszeiten

Adresse des Friedhofes: Scheier Straße, 31675 Bückeburg.

Öffnungszeiten: der Friedhof ist immer geöffnet.

Friedhofsverwalter: Julian Plöger Telefon: 0176/34365804.

Sprechzeiten: Mo.-Do. 07.30 - 16.15 Uhr und Freitag 07.30 - 14.45 Uhr.

Küster der Friedhofskapelle: Peter Depping, Tel. 05722-71415 - keine feste Erreichbarkeit.

Anschrift der Friedhofsverwaltung: Kirchweg 2, 31675 Bückeburg.

Ansprechpartnerin: Katharina Uhlen, Telefon: 05722/957716.

Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr.

Friedhofsträger: Ev.-luth. Kirchengemeinde Bückeburg.

Die Friedhofsordnung, Grabmal- und Bepflanzungsordnung, sowie die Friedhofsgebührenordnung finden Sie hier:

Laden Sie sich die Friedhofsordnung durch Anklicken herunter.

Laden Sie sich die Gebührenordnung durch Anklicken herunter

Es gibt feste Bestattungszeiten auf dem Friedhof. Durch Anklicken können Sie sich einen Überblick verschaffen.

Die folgende Datei gibt Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Grabarten auf dem Friedhof.