Evangelische Messe - ein neuer alter Gottesdienst!

Meldung vom

Sonntag, 16. Oktober 2022 um 10 Uhr in der Stadtkirche

Es gibt in unserer Gemeinde unterschiedliche Gottesdienstformen – Blickwechsel und Taizé sind nur beispielhaft genannt.

Ab Oktober laden wir monatlich zu einer neuen Form ein – der „Evangelischen Messe“. Sie ist gedacht für Menschen, die liturgisch festliche Gottesdienste lieben und sich bewusst dafür entscheiden möchten. Dabei gehört der Begriff „Messe“ keiner Konfession, sondern bezeichnet das Erbe der allgemeinen christlichen Kirche. In diesem gemeinsamen Erbe sind viele wunderbare alte Schätze verborgen. Das wird auch bei uns zum Ausdruck kommen. Eine Schola singt die gregorianischen Psalmodien und begleitet weitere liturgische Stücke. Lektoren bringen das Evangelium zum Klingen und Kinder helfen nach Einarbeitung bei der Einsetzung des Abendmahls. Zunächst feiern wir diese Form sechs Mal. Wenn sie auf fruchtbaren Boden stößt, könnte sie zu einem festen Angebot des geistlichen Lebens in unserer Gemeinde werden.

Termine: 16.10. | 06.11. | 04.12.

Jan-Uwe Zapke