Gregorianik und Mystik für Männer

Ein Kreis von Männern trifft sich in einmal im Monat, um das Stundengebet zu singen und Texte bedeutender Mystiker zu lesen. Im Anschluß an die Originallektüre wird der Inhalt betrachtet. Es handelt sich dabei ausschließlich um christliche Mystik mittelalterliche Provinienz. Gegenwärtig lesen wir von Nicolaus Cusanus "Das Sehen Gottes." Interessenten dürfen sich gern bei Jan-Uwe Zapke melden.